Updates 2.Mai

Nach Berichten der Thüringer Zeitungen hat die Stadtverwaltung den rechten Aufmarsch am 2.Mai ohne die Prüfung eines Verbotes unter Auflagen bewilligt. Diese Auflagen umfassen auch eine Änderung der angemeldeten Route. Demnach sollen die rechten Hooligans nicht wie angemeldet um den Petersberg herum laufen, sondern unterhalb der Burganlage Petersberg um Oper und Dom herum geführt werden (Siehe Karte). Weiterhin soll auch der Auftritt der szenebeliebten Neo-Naziband Kategorie C und das Abspielen ihrer Lieder untersagt sein.

Die derzeitigen Erkenntnisse lassen nicht darauf schließen, dass die Hooligans in ein Klageverfahren gehen werden. Demnach ist davon auszugehen, dass sie die von der Stadt angebotene Ausweichroute akzeptieren.

Sichtlich überfordert mit der Situation, ist von Seiten der Stadtverwaltung noch nicht zu erkennen, wie sie mit den angemeldeten Gegenkundgebungen umgehen wird. Im Laufe des Donnerstag Vormittag ( 30.04.) sollen die Auflagenbescheide an die Anmelder*innen zugesendet werden. Egal welche Auflagen in diesen Bescheiden zu finden sind halten wir an der Mobilisierung rund um den Hauptbahnhof Erfurt fest.

Infos an dem Tag selber bekommt ihr über den Twitter-Account des antifaschistischen Bündnis Platzverweis: https://twitter.com/platzverweisEF und unter dem Hashtag #nowayEF

Nummer des EA (Ermittlungsausschuss):
01575 / 33 52 28 9